Schweizer - Rezepte - Archiv

Zwetschgenwähe

Zwetschgenwähe

In der Schweiz, im Elsass und im Badischen werden Blechkuchen „Wähen“ genannt. Sie sind in diesen Regionen als Dessert oder Zwischenmahlzeit sehr beliebt und schmecken wunderbar.

Ihre Geschichte geht weit zurück. Sie wurde als Fladen oder Kuchen schon im 16. Jahrhundert schriftlich erwähnt.

Die Wähen können sowohl mit den verschiedensten Früchten, als auch mit Gemüse oder einer Käsemasse belegt werden.

Unserer Richtlinie saisonale Produkte zu verwenden entsprechend haben wir uns heute für eine Zwetschgenwähe entschieden.


mehr lesen 0 Kommentare

Käse-Salat

Käse-Salat

 

Der Käse-Salat dient uns oft als kleines Mittag- oder Abendessen. Immer dann, wenn wir Lust auf eine kleine Mahlzeit und keine Zeit zum Kochen haben. Denn der Salat ist in 10 Minuten schon angerichtet.

Auch hier gilt es wieder auf die Qualität der Produkte zu achten. Es braucht unbedingt ein gutes Olivenöl und einen guten Balsamico. Dass nur der echte Emmentaler, nämlich der Schweizer-Emmentaler,  Verwendung findet ist keine Frage. Denn, alles andere ist nur „Käse“.


mehr lesen 0 Kommentare

Cervelat - Käse - Salat

Cervelat-Käse-Salat

Der  Cervelat oder die Cervelat, typisch schweizerisch ist das Geschlecht und die Schreibweise verschieden, ist schlechthin die „Schweizer-National-Wurst“.

Sie wird roh, gekocht und auch gebraten gegessen. Schon bei der Produktion wird sie leicht angeräuchert und gebrüht.

Der Cervelat sollte in der Schweiz in keinem Wanderrucksack, an keine Lagerfeuer und an keiner Grillparty fehlen.

Hier zeigen wir dir das Rezept eines mit Cervelat und Käse zubereiteten Salates.


mehr lesen 0 Kommentare