Dessert

Kleine Crème-Torte mit Streusel


Kleine Crème-Torte

 

Als wir unser Tee-Gebäck buken, haben wir schon sehr schnell festgestellt, dass uns dieser Teig ganz gut schmeckt und, dass man damit noch mehr als nur kleine Plätzchen machen könnte.

Also haben wir es gleich ausprobiert.

Wir haben etwas mehr Teig geknetet und neben den Plätzchen noch grössere Scheiben ausgewallt. Zusammen mit der Crème, welche wir schon bei unserem Honig-Kuchen verwendet haben ist, dann eine interessante, kleine Crème-Torte entstanden.

mehr lesen 0 Kommentare

Gefüllter Bratapfel

Gefüllter Bratapfel

 

Für alle Liebhaber von Äpfeln ist dieses Dessert im Herbst oder an kalten Winterabenden ein „Muss“. Alles passt zu diesen Jahreszeiten: die frisch geernteten Äpfel, die getrockneten Weinbeeren und der eben vom Bienenstock gewonnene Honig.

Ein Fest der Sinne und trotzdem einfach und schnell zubereitet.

Wir servieren dazu noch gerne eine Vanille Sauce mit einer Kugel Eis. Der Kontrast von warm und kalt ist für den Gaumen ein wunderbaren Erlebnis.


mehr lesen 0 Kommentare

Tee-Gebäck


Tee-Gebäck

Oft möchten wir zum Tee noch etwas Süsses knabbern. Ein Kuchen ist aber manchmal zu viel des Guten und oft fehlt auch die Zeit um einen zu backen. Wenn es dir auch manchmal so ergeht, präsentieren wir dir hier für solch eine Situation ein Rezept für ein einfaches aber sehr schmackhaftes Gebäck, welches unserer Meinung nach sehr gut zu einem Nachmittags-Tee oder einem Kaffee passt.

Zu backen ist das Biskuit an und für sich ganz schnell und mit wenig Aufwand. Natürlich eignet es sich, hübsch verpackt, auch ausgezeichnet als kleines Mitbringsel. 

mehr lesen 0 Kommentare

Honig Kuchen

Honig-Kuchen

Heute gibt es richtig Arbeit in unserer Backstube. Denn, unser Honig-Kuchen-Projekt erfordert einiges an Zeit und Geschick. Etwa neun Schichten Teig müssen ausgerollt und ausgebacken werden und eine beachtliche Menge an Sauerrahm wird verarbeitet. Doch du wirst am Ende feststellen, dass sich die ganze Arbeit mehr als gelohnt hat.

Wie der Name es schon sagt enthält unser Kuchen Honig. Dieser wird mit dem Teig verarbeitet und sollte, damit dein Kuchen zu einer Köstlichkeit wird, von sehr guter Qualität sein. Also verwende bitte „echten Bienenhonig“.


mehr lesen 0 Kommentare

Bananen Muffins

Bananen Muffins

Wir sind immer wieder begeistert, wenn wir aus einem einfachen und schnell zubereiteten Rezept etwas herrliches hervorzaubern können. Denn, wie schon oft erwähnt, liegt manchmal in der Einfachheit die Genialität.
Voraussetzung dazu ist natürlich immer eine gute Qualität der verwendeten Produkte.

Unsere Bananen Muffins servieren wir in Begleitung einer Kugel Bananen- oder Vanilleeis, nappiert mit etwas Himbeerpüree


mehr lesen 0 Kommentare

Maroni-Cake

Maroni-Cake

Unserer Maroni-Cake passt ausgezeichnet als Kuchen für den Herbst. Gerade in dieser Zeit werden vielerorts frische Maroni angeboten.

Der Cake ist leicht herzustellen und man benötigt wenig Zeit dazu. Trotzdem schmeckt er mit etwas Schlagrahm köstlich, ist lange haltbar und als Begleiter zu einem Kaffee oder Tee oder als selbständiges Dessert ideal.

Wenn du das dazugehörende Maroni-Püree selbst herstellst, schmeckt er natürlich noch besser und wird zu einem echten Erfolgserlebnis.


mehr lesen 0 Kommentare

Maroni-Püree

Maroni-Püree

Die Maroni wird auch als Edelkastanie oder Esskastanie bezeichnet. Sie ist vor allem in Süd- und Westeuropa verbreitet. Bis ins 19. Jahrhundert war die Maroni in den Bergregionen des südlichen Europa eines der Hauptnahrungsmittel. Aus ihr wurde Mehl, Brot und vieles andere hergestellt. Vom Maroni-Baum wurde früher fast alles verwendet. Neben seinen Früchten, wurden seine Blätter als Streue und Futter für die Tiere genutzt und sein Holz war beliebtes Bau- und Brennmaterial.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Feigen-Himbeeren-Tarte

Feigen-Himbeeren-Tarte

Eigentlich möchten wir nicht mehr als einen Kuchen pro Woche präsentieren. Und mit unserem Schokoladen-Cake wäre dies im Grunde genommen schon geschehen.

Da nun aber die Zeit der frischen Feigen und Himbeeren langsam zu Ende geht, eilt die Sache und auf unsere Feigen – Himbeeren Tarte solltest du keines Falls verzichten.

Diese Tarte hat es im Bezug auf die verschiedenen Arbeitsschritte wirklich in sich und es erwartet dich einiges an Arbeit. Schrecke davor jedoch nicht zurück. Das Resultat deiner Bemühungen wird eine fantastische Tarte mit einem unvergleichlich zarten Fruchtgeschmack und einem köstliche Kuchenaroma sein.


mehr lesen 0 Kommentare

Schokoladen Cake

Schokoladen Cake

Gleich zwei Dinge haben bei diesem Cake nicht geklappt:

1. Hat bei uns ein „Cake“ eine längliche, rechteckige, hochwandige Backform. Als wir den Teig schon angerührt hatten, war bei uns diese Form plötzlich unauffindbar und wir mussten auf unsere altbewährte, runde Springform zurückgreifen.

2. Wie wir bemerken mussten ist die Pfirsich-Saison leider langsam vorbei und auf die Pfirsiche, welche wir schlussendlich noch fanden, hätten wir besser verzichtet. Sie waren steinhart und ohne jeden Geschmack, schade. Solche Früchte zu verkaufen sollte verboten sein.


mehr lesen 0 Kommentare

Zwetschgenwähe

Zwetschgenwähe

In der Schweiz, im Elsass und im Badischen werden Blechkuchen „Wähen“ genannt. Sie sind in diesen Regionen als Dessert oder Zwischenmahlzeit sehr beliebt und schmecken wunderbar.

Ihre Geschichte geht weit zurück. Sie wurde als Fladen oder Kuchen schon im 16. Jahrhundert schriftlich erwähnt.

Die Wähen können sowohl mit den verschiedensten Früchten, als auch mit Gemüse oder einer Käsemasse belegt werden.

Unserer Richtlinie saisonale Produkte zu verwenden entsprechend haben wir uns heute für eine Zwetschgenwähe entschieden.


mehr lesen 0 Kommentare