Gefüllte Toast Taschen

Gefüllte Toast Taschen

Dieses Rezept hat Irina auf einer russischen Socialmedia-Seite gefunden. Sie fand es so originell, dass wir es unbedingt nachkochen mussten.
Eigentlich geht es für unsere Begriffe schon gefährlich in Richtung Fast-Food. Und, solltest du wenig Zeit haben, kaufst du dir auch noch ein schon fertig gebackenes Hähnchen.
Trotzdem, ein feiner Snack und mit einem Salat ein ausgezeichneter Lunch.


Gefüllte Toast Taschen


Gefüllte Toast Taschen

Werkzeuge:

1 Rüstbrett

1 Rüstmesser

1 Gabel

1 Häcksler

1 grössere Schüssel

1 Wallholz

1 Käseraffel

1 Pinsel

1 Bogen Backpapier

1 Backblech

Rezept

Zutaten:

für 4 Personen

 

12 Scheiben Toastbrot

2-3 gebackene Hähnchen- Keulen (grosse)

3 EL Ketchup

1-2 EL Sauerrahm (optional)

70 g Mozzarella

5 EL Maiskörner (gekocht)

1 kleines Sträusschen Petersilie

50 g geriebener Käse

1 Ei

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

 

1.  Die Haut vom  Fleisch entfernen und das Fleisch mit der Gabel oder von Hand von den Knochen

     trennen

2.  Die Fleischstücke in den Häcksler geben und kurz häckseln

3.  Die Petersilien hacken und dem Mozzarella fein raffeln

3.  Das gehäckselte Fleisch in eine Schüssel geben, den Mais, die  gehackte Petersilie, das Ketchup,

     den Sauerrahm und den geraffelten Mozzarella dazu geben

4.  Alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken

5.  Die Toastscheiben mit dem Wallholz dünn ausrollen und mit dem Rüstmesser die Brotkruste weg

     schneiden

6.  In die Mitte einer jeden ausgewallte Toastscheibe etwa einen EL – Farce legen

7.  Die Toastscheiben über die Mitte zu einer dreieckigen Tasche falten

8.  Die offenen Ränder der Taschen mit einer Gabel fest drücken

9.  Die Taschen auf das mit Backpapier belegtem Backblech legen

10. Das Ei verquirlen und damit die Taschen mit einem Pinsel bestreichen

11. Den geriebenen Käse darüber streuen

12. Die Taschen im vorgeheizten Ofen bei 170° 12 Minuten backen

13. Aus dem Ofen nehmen und mit Salat und Sauerrahm servieren


Hier findest du noch mehr Fleisch und Geflügel Rezepte >>>

Mach uns eine Freude: teile diesen Post auf den Social Media.

Vielen Dank.

Deine Meinung ist mir wichtig!

Schreib uns wie dir unser Rezept gefallen hat. Wenn du es schon ausprobiert hast, würde uns sehr interessiere, wie es dir geschmeckt hat.

Für weitere Fragen stehen wir dir natürlich gerne zur Verfügung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0