Kalbsleber mit frischem Pfirsich

Frische Pfirsiche

 

 

Wir lieben die Kombination von Leber mit etwas Süssem und dabei sind wir bei Leibe nicht die Einzigen. Seit Jahrhunderten werden zu frischer Leber Früchte gereicht.

Die Kombination mit frischen Pfirsichen probierten wir hier das erste Mal. Einiges kann man natürlich noch verbessern. Aber, es schmeckte trotzdem herrlich


Kalbsleber mit frischen Pfirsichen

Kalbsleber und frische Pfirsiche passen gut zusammen

Wie oben schon erwähnt, haben wir diese Kombination das erste Mal ausprobiert. Entsprechen und erwartungsgemäss hat natürlich nicht alles so geklappt, wie wir uns das vorgestellt haben.

 

Wie du auf den Fotos unschwer erkennen kannst hat sich die Butter, welche wir zum pochieren der Pfirsiche verwendeten, von der der Fruchtmasse etwas getrennt. Das sieht auf den ersten Blick etwas ungewohnt aus, ist aber im Prinzip gewollt. Natürlich hätten wir den Jus mit etwas Rahm oder mit eingerührter, kalter Butter binden können. Aber wir wollten zu diesem Gericht keine richtige Sauce, sondern nur den Original-Jus. Also, muss es wohl oder übel so bleiben.

 

Beim Würzen haben wir frische Kräuter, ganze Pfefferkörner und geröstete Zwiebelringe verwendet.
Bei den frischen Kräutern mussten wir feststellen, dass es einiges mehr an Thymian gebraucht hätte. Der Thymian harmoniert hervorragend mit den Pfirsichen und unterstreicht deren Geschmack auf sehr würzige Art und Weise. Entgegen unserer vorherigen Meinung war die Bemessung der Menge an ganzen Pfefferkörnern ausreichend.
Die Zwiebelringe machte das Ganze noch interessanter und passten gut dazu.

 

Insgesamt schmeckte die Kalbsleber mit frischen Pfirsichen ausgezeichnet und wir werden dieses Gericht bald wieder einmal kochen. Ganz sicher werden wir das nächste Mal mehr Thymian verwenden.

Werkzeuge:

1 Rüstbrett

1 Rüstmesser

2 kleine Kasserolle

1 mittelgrosse Bratpfanne

Rezept

Zutaten:

für 2 Personen

 

260 g Kalbsleber (in Scheiben geschnitten)

2 frische Pfirsiche (gelbes Fruchtfleisch)

1 TL Pfirsichkonfitüre (wenn vorhanden, sonst ein wenig Pfirsichsaft)

1 Mittelgrosse Zwiebel

80 g Butter

4 EL Mehl

1 EL ganze Pfefferkörner

3 EL frischen Thymian

2 EL Basilikum

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

 

1.    Die Leber-Schnitten pfeffern und mit 2 EL Mehl bestreuen

2.    Die Zwiebeln in Ringe schneiden und mit 2 EL Mehl bestreuen

3.    Die Pfirsiche mit der Haut in Schnitze schneiden

4.    Das Basilikum hacken und den Thymian von den Stielen befreien

5.    Die Zwiebelringe in einer heissen Kasserolle golden braten und beiseite stellen

6.    Etwas von der Butter in die heisse Kasserolle geben und die Pfirsiche darin schwenken

7.    Die Pfirsichkonfitüre und die ganzen Pfefferkörner dazu geben und umrühren

8.    2 EL Thymian und 1 EL Basilikum untermischen

9.    Die Pfirsiche beiseite stellen

10.  Die Leberschnitten in der restlichen Butter in einer heissen Bratpfanne auf beiden Seiten kurz

       anbraten und salzen

11. Die Leberschnitten auf den Tellern anrichten und die Pfirsiche darüber legen

12. Das Ganze mit den Zwiebelringen, 1 EL Basilikum und 1 EL Thymian garnieren und servieren


Hier hast du noch mehr Rezepte mit Fleisch und Geflügel zur Auswahl >>>

Mach uns eine Freude: teile diesen Post auf den Social Media.

Vielen Dank.

Deine Meinung ist uns wichtig!

Schreib uns wie dir unser Rezept gefallen hat. Wenn du es schon ausprobiert hast, würde uns sehr interessiere, wie es dir geschmeckt hat.

Für weitere Fragen stehen wir dir natürlich gerne zur Verfügung.