Kotlety russische Fleischbällchen

Kotlety

Kotlety heißen in der russischen Küche saftige, flache und goldbraun gebratene Fleischbällchen.

Sie sind den in Deutschland bekannteren Buletten oder Frikadellen ähnlich. Das Besondere bei unserer Herstellung ist,dass wir beim Hackfleisch je zur Hälfte Rinds- und Schweinefleisch nehmen. Zudem geben wir der Masse noch einige Champignons bei. Das macht die Kotlety noch weicher und zarter.

Mit unserem Rezept  machst du aus einem einfachen Gericht eine wahre Delikatesse. 


Kotlety eine wahre Delikatesse

Kotlety russische Fleischbällchen

Werkzeuge:

1 Rüstbrett

1 Gemüsemesser

1 mittelgrosse Schüssel
1 kleine Schüssel

1 mittelgrosse Bratpfanne mit Deckel
1 Häckselmaschine - Standmixer 

1 Holzkelle
1 Esslöffel

Rezept

Zutaten:

für 4 Personen

 

250 g gehacktes Schweinefleisch

250 g gehacktes Rindfleisch

2-4 Champignon (frisch)

1 ganzes weisses Wasserbrötchen

1 dl Milch

1 mittelgrosse Zwiebel

1 Knoblauchzehe

3 EL Sonnenblumenöl

25 g Butter

Salz

 

Zubereitung:

 

1.  Das Brötchen in kleine Stücke zerreissen und in der Milch einweichen

2.  Zwiebeln und Champignon in grobe Stücke schneiden und mit dem Mixer fein hacken

3.  Die Masse auf das Fleisch geben

4.  Die eingeweichten Brotstücke und den grob geschnittenen Knoblauch auch in den Mixer geben

     und fein hacken

5.  Auch diese Masse zum Fleisch geben

6.  Das ganze salzen und gut vermischen

7.  In der Bratpfanne die Butter und das Öl heiss werden lassen

8.  Während das Bratfett heiss wird neben dem Herd damit beginnen aus der Fleischmasse

     mittelgrosse Bällchen zu formen

9.  Wenn das Fett heiss ist die Bällchen nach und nach in die Bratpfanne legen und beidseitig

     bei grosser Flamme goldbraun anbraten

10. Nun die Hitze sofort zurückdrehen und die Bällchen auf kleiner Flamme zugedeckt noch etwa 20-

      35 Minuten schmoren lassen

 

Wir servieren die Bällchen gerne zusammen mit Kartoffelstock, Reis und im Sommer natürlich auch mit Feldsalat


Hier findest du noch mehr Fleisch und Geflügel oder Russische Rezepte>>>

Mach uns eine Freude: teile diesen Post auf den Social Media.

Vielen Dank.

Deine Meinung ist mir wichtig!

Schreib uns wie dir unser Rezept gefallen hat. Wenn du es schon ausprobiert hast, würde uns sehr interessiere, wie es dir geschmeckt hat.

Für weitere Fragen stehen wir dir natürlich gerne zur Verfügung.