Rotkohl-Salat

Rotkohl-Salat

Eigentlich ist bei uns der Rotkohl-Salat in manchen Fällen ein Blaukohl-Salat. Und so wäre es auch hier. Weisst unserer Meinung nach unser Kohl ganz eindeutig eine Blaue und nicht eine Rote Farbe auf.

Doch botanisch gesehen ist es das Selbe und, da der Begriff „Rotkohl“ verbreiteter als der Begriff „Blaukohl“ ist, heisst dieser Salat nun eben auch „Rotkohl-Salat“.

Der Grund zu diesen verschiedenen Wahrnehmungen sind zwei Komponenten.

Die erste ist die Bodenbeschaffenheit. Ist der Boden in welchem der Kohl heranwächst säurehaltig, dann ist der Kohl eher von roter Farbe. Ist der Boden mehr basisch, dann ist der Kohl eher von blauer Farbe.

Die zweite Komponente ist die Zubereitung. Fügt man dem Kohl Säure wie zum Beispiel Essig hinzu wird er röter. Fügt man dem Kohl Basen wie zum Beispiel Natron hinzu wird er blauer.


Rotkohl-Salat mit Fenchel und Apfel


Rotkohl-Salat mit Fenchel und Apfel

Werkzeuge:

1 Rüstbrett

1 Gemüsemesser

1 Apfelausstecher

1 Gemüseraffel

1 mittelgrosse Schüssel

Zutaten:

für 2 Personen

 

 ½ eines mittelgrossen Rotkohls

½ eines mittelgrossen Fenchels

1 Apfel

½ dl Sonnenblumenöl

3 EL Weissweinessig

2 EL Weissweinbalsamico

Salz

 

Zubereitung:

 

1. den Kohl und den Fenchel mit der Raffel in feine Streifen schneiden

2. Den Apfel entkernen und in kleine Würfel schneiden

3. Das Ganze in einer Schüssel gut durchkneten und vermischen. Dadurch wird der Salat feiner und

    seine Säfte setzten sich zum Teil frei

4. Das Sonnenblumenöl und die beiden Essig untermischen

5. Gut salzen, eine halbe Stunde ziehen lassen und dann servieren


Hier findest du noch mehr schnelle und Vorspeise Rezepte >>>

Mach uns eine Freude: teile diesen Post auf den Social Media.

Vielen Dank.

Deine Meinung ist mir wichtig!

Schreib uns wie dir unser Rezept gefallen hat. Wenn du es schon ausprobiert hast, würde uns sehr interessiere, wie es dir geschmeckt hat.

Für weitere Fragen stehen wir dir natürlich gerne zur Verfügung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0