Spaghetti mit Meeresfrüchten

Spaghetti mit Meeresfrüchten

Spaghetti mit Meeresfrüchten sind ein Klassiker unter den mediterranen Gerichten.
Es existieren unzählige Variationen von Rezepten über diese Mahlzeit.
Unser Rezept glänz durch Einfachheit, denn unser Ziel ist es vor allem den authentischen Geschmack der Meeresfrüchte und die Feinheit eines guten Olivenöls zur Geltung zu bringen.


Spaghetti mit Meeresfrüchten

Spaghetti mit Meeresfrüchten ein echtes mediterranes Gericht

Hier greifen wir zum ersten Mal auf diesem Blog in die Tiefkühltruhe. Du magst uns verzeihen. Aber dank der heutigen Tiefkühltechnik und dem Umstand, dass es mancherorts schwierig sein kann frische Meeresfrüchte zu kaufen, ist es manchmal besser man greift auf diese Möglichkeit zurück.
Lieber verwenden wir fangfrisch, tiefgekühlte Ware als halb vergammelte vom nicht gefragten Angebotes eines unglücklichen Fischhändlers.

Werkzeuge:

2 Rüstbretter (eines für die Meeresfrüchte)

2 Gemüsemesser

2 Schüsseln

1 grosse Kasserolle mit hohem Rand

1 mittlere Kasserolle mit hohem Rand

1 Abtropfsieb

Rezept

Zutaten:

für 2 Personen

 

 250 g Meeresfrüchte gemischt (Moulles, Crevetten, Tintenfischringe, ect.)

250 g Spaghetti

8 Cherry Tomaten

8 Schwarze Oliven

½ dl Olivenöl

1 dl Weisswein

1 grösseren Straus Petersilien

1 kleinen Straus Basilikum

2 Knoblauchzehen

1 mittelgrosse Zwiebel oder Schalotte

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

 

1.  Die Meeresfrüchte zum grössten Teil auf mundgerechte Stücke schneiden (den kleineren  Teil für

     die Dekoration auf den Spaghetti ganz lassen)

2.  Die Cherry Tomaten vierteln und die Oliven halbieren

3.  Die Zwiebeln, die Knoblauchzehen, die Petersilie und das Basilikum hacken (2-4 Blätter des

     Basilikum für die Dekoration  ganz lassen)

4.  Die Spaghetti in genügend heissem, gesalzenem Wasser 11 – 14 Minuten kochen

5.  Während dessen in der mittleren Kasserolle das Olivenöl erhitzen

6.  In folgender Reihenfolge bei gelegentlichem Umrühren dem heissen Olivenöl beigeben: die

     Meeresfrüchte, die Zwiebeln, der Knoblauch, die Tomaten, die Oliven und zuletzt noch die

     Petersilie und das Basilikum

7.   Das ganze nun mit dem Weisswein ablöschen und bei mittlerer Hitze ein wenig reduzieren

8.   Salzen und pfeffern und einige der ganzen Meeresfrüchte für die Dekoration herausfischen

9.   Die Spaghetti, wenn sie für dich genug gekocht sind, abgiessen

10. Die Meeresfrüchte von der mittleren Kasserolle in die grosse (Spaghetti-Kasserolle) umgiessen

       und die Spaghetti unterrühren

11. Die mit den Meeresfrüchten vermischten Spaghetti auf den vorgewärmten Tellern anrichten und

      mit den beiseitegelegten ganzen Meeresfrüchten und Basilikumblätter dekorieren (eventuell noch etwas
      nachwürzen)

 

Da Teigwaren an der Luft sehr schnell abkühlen, raten wir dir für Teigwarengerichte immer vorgewärmte Teller zu benutzen. Es lohnt sich!


Hier hast du noch mehr Rezepte mit Fisch und Krustentiere zur Auswahl >>>

Mach uns eine Freude: teile diesen Post auf den Social Media.

Vielen Dank.

Deine Meinung ist uns wichtig!

Schreib uns wie dir unser Rezept gefallen hat. Wenn du es schon ausprobiert hast, würde uns sehr interessiere, wie es dir geschmeckt hat.

Für weitere Fragen stehen wir dir natürlich gerne zur Verfügung.