· 

Tschebureki Teigtaschen

Tschebureki Teigtaschen

Tschebureki könnte man eigentlich auch als russische Vorläufer des heutigen „Fastfood“ bezeichnen.
In fast jeder Stadt gibt es sogenannte „Tscheburetschnaja“ (Tschebureki-Stuben) oder die mit einer Füllung versehenen Teigtaschen werden in Supermärkten, an Imbissständen oder in Restaurants als Zwischenverpflegung angeboten.
Der Teig der ursprünglich von den Krimtataren stammenden Köstlichkeit besteht in der Regel nur aus Mehl, Wasser, Salz und Ei. In manchen Rezepten wird noch Wodka beigegeben. Dies, unserer Meinung nach, aber ohne jegliche Wirkung.
Die Füllung besteht aus gehacktem Lamm-, Rind- und/oder Schweinefleisch. Hinzu kommen noch gehackte Zwiebeln, manchmal etwas Petersilie oder Schnittlauch, Salz und Pfeffer.
Die mit solch einer Füllung versehenen Taschen werden in heissem Pflanzenöl ausgebacken und dann  warm gegessen. Für Tschebureki Besteck zu verwenden gilt geradezu als Sakrileg.
Versuche diese Leckerbissen unbedingt, sie sind einfach köstlich.


Tschebureki Teigtaschen

Tschebureki Teigtaschen

Werkzeuge: 

 

1 Rüstbrett

1 Rüstmesser

2 mittelgrosse Schüsseln

1 Ausstechform von etwa 15 cm Durchmesser

1 Wallholz

1 Essgabel

1 Esslöffel

1 grosse Bratpfanne mit hohem Rand

1 Schöpfsieb-Kelle

1  Backgitter

einige Bogen Haushaltspapier

1 Bogen Klarsichtfolie


Zutaten:

für 4 Personen

 

Für den Teig

 

400-500 g Mehl

2 dl Wasser

2 EL Sonnenblumenöl

1 Ei

Salz

 

 

Für die Füllung

 

380 g Gehacktes Rind- und Schweinefleisch (gemischt)

1.5 dl Wasser

1 grosse Zwiebel

1 Zweig Rosmarin

2 Zweige Thymian

Salz und Pfeffer

 

Für das Ausbacken

 

1 Lt Sonnenblumenöl

 

Für die Begleitsauce

 

180 g Sauerrahm

½ Bund Schnittlauch
Salz



Zubereitung:

 

Das Wasser aufkochen. 

Mit dem Mehl einen Vulkan oder Brunnen formen. Das Ei und das Sonnenblumenöl in dessen Vertiefung geben, salzen und alles gut vermischen. Nun das heisse Wasser dazu giessen. Mit den Händen zu einem krümeligen Teig vermischen und dann etwa 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten.
Der Teig sollte nicht mehr an den Fingern oder auf der Arbeitsfläche kleben. Ist dies der Fall, dann gib noch etwas Mehl dazu.

Den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

 

In der Zwischenzeit die Zwiebeln den Rosmarin und den Thymian fein hacken.

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, die Zwiebel und die Gewürze beifügen und alles Pfeffern und kräftig salzen.

Das Wasser dazu giessen und das Fleisch zu einer lockeren Masse kneten.

Zutaten für den Teig: Mehl, Ei, Sonnenblumenöl, Wasser, Salz
Zutaten für den Teig: Mehl, Ei, Sonnenblumenöl, Wasser, Salz
Dem Mehl das Ei und das Sonneblumenöl beigeben
Dem Mehl das Ei und das Sonneblumenöl beigeben
Zu einem Teig vermischen
Zu einem Teig vermischen
Dem Teig das heisse Wasser beifügen
Dem Teig das heisse Wasser beifügen
Vermischen bis der Teig krümelig wird
Vermischen bis der Teig krümelig wird
Den Teig zu einem kompakten Ballen kneten
Den Teig zu einem kompakten Ballen kneten
Zutaten für die Füllung: Hackfleisch, Zwiebel, Wasser, Salz, Pfeffer
Zutaten für die Füllung: Hackfleisch, Zwiebel, Wasser, Salz, Pfeffer
Zwiebel und Kräuter mit der Fleischmasse mischen, salzen, pfeffern
Zwiebel und Kräuter mit der Fleischmasse mischen, salzen, pfeffern
Wasser und Öl hinzufügen
Wasser und Öl hinzufügen
Alles zu einer lockeren Masse verrühren
Alles zu einer lockeren Masse verrühren

Den Teig auf etwa 3 mm Dicke auswallen und runde Scheiben von etwa 15 cm Durchmesser ausstechen.

Auf einer hälfte der Scheiben 2-3 Esslöffel von der Fleischmasse dünn verteilen (der Rand muss frei bleiben) und die Teigscheiben einmal falten.

Die Teigränder mit den Fingern und dann noch mit den Zinken der Gabel fest andrücke.

Erhitze nun das Sonnenblumenöl in der grossen Bratpfanne auf etwa 200°. Teste die Temperatur am besten, indem du ein Stückchen Teig hineingibst. Beginnt es sofort zu brutzeln, dann stimmt die Temperatur in etwa.

Lege nun die Taschen in das heisse Öl und backe diese auf beiden Seiten goldbraun aus. Achtung, das Ausbacken geht sehr schnell vor sich.

Bedecke das Backgitter mit einigen Bogen Haushaltspapier, schöpfe die Taschen aus dem Öl und lege sie zum Abtropfen kurz darauf.

Vermische den Sauerrahm und den gehackten Schnittlauch zu einer cremigen Sauce und schmecke diese mit Salz ab.

Den Teig auf 3 mm Dicke auswallen
Den Teig auf 3 mm Dicke auswallen
Runde Scheiben von 15 cm Durchmesser ausstechen
Runde Scheiben von 15 cm Durchmesser ausstechen
Die eine Hälfte der Scheibe mit Fleisch belegen
Die eine Hälfte der Scheibe mit Fleisch belegen
Die Taschen mit den Fingern gut verschliessen
Die Taschen mit den Fingern gut verschliessen
Die Ränder mit der Gabel festdrücken
Die Ränder mit der Gabel festdrücken
Die Taschen in das heisse Öl legen
Die Taschen in das heisse Öl legen
Auf beiden Seiten goldbraun ausbacken
Auf beiden Seiten goldbraun ausbacken
Zum abtropfen kurz auf ein Gitter mit Haushaltspapier legen
Zum abtropfen kurz auf ein Gitter mit Haushaltspapier legen
Für die Begleit-Sauce: Sauerrahm, Schnittlauch und Salz
Für die Begleit-Sauce: Sauerrahm, Schnittlauch und Salz
Den gehackten Schnittlauch und das Salz mit dem Sauerrahm verrühren
Den gehackten Schnittlauch und das Salz mit dem Sauerrahm verrühren

Serviere die Tschebureki zusammen mit der Sauerrahmsauce, sofort nach dem Backen und geniesse sie von Hand.
Die Tschebureki müssen so schnell als möglich serviert und warm gegessen werden, damit sie ihren vollen Geschmack entfalten können.


Mach uns eine Freude: teile diesen Post auf den Social Media.

Vielen Dank.

Deine Meinung ist mir wichtig!

Schreib uns wie dir unser Rezept gefallen hat. Wenn du es schon ausprobiert hast, würde uns sehr interessiere, wie es dir geschmeckt hat.

Für weitere Fragen stehen wir dir natürlich gerne zur Verfügung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0