Wareniki mit Kirschen

Wareniki mit Kirschen gefüllt

 

 

Die Wareniki können auch gut als ganz spezielles Dessert serviert werden. So schmecken sie zum Beispiel mit Quark gefüllt ausgezeichnet.

Wir zeigen dir hier eines unserer bevorzugten Rezepten:

Wareniki mit Kirschen


Wareniki ein mit Früchten gefüllt

Wareniki mit Sauerrahm serviert

Werkzeuge:

1 Teigausstecher oder ein Glas oder eine Tasse

1 Teigroller

1 Holzkelle

1 Kasserolle mit hohen Wänden

1 Rüstmesser (Kirschen entsteinen)

1 kleine Schüssel

Rezept

Zutaten:

für 4 Personen

 

500 g Kirschen

2 EL Zucker

 

Zubereitung:

 

1. Den Wareniki – Teig auf etwa 3 mm Dicke ausrollen (siehe Rezept Warenikiteig)

2. Den Teig zu runden Plätzchen ausstechen

3. Die entsteinten Kirschen mit dem Zucker verschmischen

4. Die Plätzchen mit etwa 2-3 Kirschen füllen und noch etwas Zucker darüber sträuen

5. Die Plätzchen ganz gut verschliessen damit die Wareniki keinen Saft verlieren

6. Die Wareniki nun in Salzwasser (mit ein wenig Sonnenblumenöl) kochen (siehe Wareniki – Rezept)

    (Achtung das Wasser darf während die Wareniki darin sind nicht mehr sprudeln)

7. Nach etwa 15 Minuten (Essprobe) das Wasser abgiessen und die Wareniki mit kalten Sauerrahm

    servieren

 


Wenn du Lust hast, kannst du dir noch das Video über unsere Wareniki - Produktion anschauen >>>

Mach uns eine Freude: teile diesen Post auf den Social Media.

Vielen Dank.

Deine Meinung ist mir wichtig!

Schreib uns wie dir unser Rezept gefallen hat. Wenn du es schon ausprobiert hast, würde uns sehr interessiere, wie es dir geschmeckt hat.

Für weitere Fragen stehen wir dir natürlich gerne zur Verfügung.