Joghurt-Torte mit frischen Früchten

Joghurt-Torte

 

Durch die grosse Auswahl an verschiedensten Früchten liegt es nahe, dass wir diese auch für eine/n unserer Kuchen oder unserer Torten verwenden.

Wir haben uns heute für eine Joghurt-Torte entschieden. Sie eignet sich für das warme Sommerwetter ideal. Mit ihr servierst du ein leichtes, fruchtiges und erfrischendes Dessert.


Joghurt-Torte

Joghurt-Torte mit frischen Früchten

Werkzeuge:

1 Rüstbrett

1 Rüstmesser

2 mittelgrosse Schüssel

1 Springform (ca. 26 cm Durchmesser)

Backpapier

1 Holzkelle

1 Schwingbesen oder Handmixer

Rezept

Zutaten:

für 6 Personen

 

500 g Joghurt
100 g Butter

4 EL Zucker

200 g Mehl

1 Prise Salz

1 Eigelb

Etwas Mehl um den Teig auszurollen

6 Blatt Gelatine

1/2 Zitrone

2 dl Rahm

100 g Erdbeeren

100 g Heidel- oder Blaubeeren

1 Birne

1 Pfirsich

1-3 Zweige Johannisbeeren

oder einfach verschiedene Früchte deiner Wahl

 

Zubereitung:

 

1.   Die Butte in Würfel schneiden und ein wenig weich werden lassen

2.   Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Den Boden der Springform mit Kuchenpapier

      auslegen

3.   Die Butterstücke mit der Holzkelle kurz verrühren, 2 EL Zucker, das gesiebte Mehl, das Eigelb,

      2 EL Wasser dazu geben und mit den Händen zu einem kompakten Teig kneten (achte darauf,

      dass du schnell arbeitest und nicht zu lange knetest –siehe „Tricks für den Mürbeteig“)

4.   Den Teig zu einer runden, fingerdicken Scheibe drücken und in Klarsichtfolie verpackt etwa

      ½ Stunde in den Kühlschrank legen. Dann herausnehmen und auf einer gemehlten Unterlage zu

      einer runden Scheibe mit 26 cm Durchmesser auswallen

5.   Die Teigscheibe auf den Boden der Springform legen, mit der Gabel einstechen, den Ring der

      Springform darauf setzen und etwa 12 Minuten im vorgeheizten  Ofen backen, herausnehmen   

      und abkühlen lassen

6.   Die Gelatineblätter  in kaltem Wasser einweichen

7.   Den Joghurt mit dem Saft der halben Zitrone und mit dem restlichen Zucker verrühren

8.   Die Gelatine ausdrücken und in 2 EL heissem Wasser auflösen

9.   Die aufgelöste Gelatine lauwarm in zwei Schritten unter fortwährendem Rühren unter die Joghurtmasse

      ziehen

10. Den Rahm mit dem Mixer oder Schwingbesen  steif schlagen und unter die Joghurtmasse ziehen

11. Die Crème nun gleichmässig in die Springform über den Kuchenboden giessen und im

       Kühlschrank etwa 4-5 Stunden fest werden lassen

12. Die Früchte in Scheiben schneiden (auch die Heidelbeeren anschneiden, damit sie nicht vom

       Kuchen rollen)

13. Den Kuchen mit den Früchten garnieren und servieren

 

Bemerkung: die Früchte kannst du natürlich noch mit einem Zuckersirup glacieren. Wir machen das

                    nicht, da die Früchte auch so 2-3 Tage schön aussehen.

                    Der Kuchen schmeckt übrigens am Tag nach seiner Zubereitung noch besser und er hält

                    sich ohne Probleme 2-3 Tage zugedeckt im Kühlschrank


Hier siehst du noch mehr Dessert - Rezepte >>>

Mach uns eine Freude: teile diesen Post auf den Social Media.

Vielen Dank.

Deine Meinung ist uns wichtig!

Schreib uns wie dir unser Rezept gefallen hat. Wenn du es schon ausprobiert hast, würde uns sehr interessiere, wie es dir geschmeckt hat.

Für weitere Fragen stehen wir dir natürlich gerne zur Verfügung.