Nudeln an Mango-Peperoni-Sauce

Nudeln an Mango-Peperoni-Sauce

Unsere Nudeln an der Mango-Peperoni-Sauce lieben wir, weil sie den Teigwaren einen etwas exotischen Touch geben. Immer, wenn wir Lust auf ein etwas schärferes Gericht ohne Fleisch haben, greifen wir gerne auf dieses einfache Rezept zurück.

Zudem vermittelt es ein wenig das Gefühl in Asien zu weilen.

 

Wir wissen auch, dass es unsere Freunde, welche lieber vegetarisch essen, von unseren Mango-Peperoni-Nudeln immer wieder begeistert sind.


Nudeln an Mango-Peperoni-Sauce


Nudeln an Manogo-Peperoni-Sauce

Werkzeuge:

1 Rüstbrett

1 Rüstmesser

1 Gemüsemesser

1 mittelgrosse Bratpfanne

1 grosse Kasserolle mit hohem Rand

1 kleine Schüssel

1 Standmixer

1 Haarsieb

1 Abtropfsieb

1 Gummispachtel

Rezept

Zutaten:

für 2 Personen

 

300 g Nudeln

1 reife Mango

2 kleine rote Peperoni

2 kleine gelbe Peperoni

1 Stk frischen Ingwerwurzel (Daumengrösse)

1 mittelgrosse Zwiebel

1-2 Knoblauchzehen (Schärfegrad)

1-2 TL Currypulver (mild-süss - Schärfegrad)

1 TL Kardamon

30 g Butter

1 dl Sherry oder Weisswein

2 dl Rahm

2 dl Kokosmilch

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

 

1.   Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern entfernen

2.   Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden

3.   Die Peperoni waschen, entkernen und in Julien schneiden

4.   Von den Mangowürfeln und den Peperoni-Julien einige der schönsten Stücke für die Dekoration

      in einem Abtropfsieb über dem Wasserdampf wärmen

5.   Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken

6.   Den Ingwer schälen und hacken

7.   Die Nudeln in heissem und gesalzenem Wasser al dente kochen

8.   Die Zwiebeln den Knoblauch, den Ingwer und die Peperoni-Julien zusammen mit dem Currypulver

      und dem Kardamom in der heissen Butter anschwitzen

9.   Die Mangowürfel dazugeben das Ganze noch weitere 3 Minuten anschwitzen

10. Mit dem Sherry oder Weisswein ablöschen und den Alkohol verdampfen lassen

11. Das Ganze vom Herd nehmen, in einem Standmixer pürieren und mit dem Gummispachtel durch

       ein Haarsieb passieren

12. Das Püree in die Bratpfanne zurück giessen, die Kokosmilch dazugeben und leicht erhitzen

13. Nun die fertig gekochten Nudeln abgiessen, diese in die Sauce geben, gut vermischen und

       eventuell noch mit Salz und Pfeffer abschmecken

14. Die Nudeln auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit den über dem Dampf gegarten

      Mangowürfeln und Peperoni-Julien dekorieren und servieren


Hier findest du noch mehr Vorspeise Rezepte >>>

Mach uns eine Freude: teile diesen Post auf den Social Media.

Vielen Dank.

Deine Meinung ist mir wichtig!

Schreib uns wie dir unser Rezept gefallen hat. Wenn du es schon ausprobiert hast, würde uns sehr interessiere, wie es dir geschmeckt hat.

Für weitere Fragen stehen wir dir natürlich gerne zur Verfügung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0