Risotto - Spargel - Tartelettes

Risotto - Spargel - Tartlettes

 

Das erste Mal haben wir diese Vorspeise im Restaurant des Hotel Four Seasons in Milano gegessen.

Ein zur Region der Lombardei sehr passendes Gericht. In dieser Gegend wird beinahe alles mit Risotto serviert.

 

Probiere dieses Rezept aus. Ein dickes Lob deiner Gästen ist dir sicher!

 


Ein Risottogericht gehört ganz einfach zu Milano

Risotto - Spargel - Tartelettes

Wir waren von dieser Vorspeise so angetan, dass wir versucht haben sie nach zu kochen.
In unserer Erinnerung waren die Tartelettes etwas flacher.
Da wir aber, als wir unser Rezept ausprobiert haben, nicht über einen solch niedrigen Metallreifen verfügten und somit uns mit etwas anderem aushelfen mussten (siehe Foto), waren die Tartelettes am Schluss etwas geringer im Durchmesser und dafür aber um Einiges dicker.

Wir haben dann festgestellt, dass zwei solcher Exemplare für eine Vorspeise fast zu viel sind und eigentlich auch als Hauptspeise durchgehen würden. Dies hat uns natürlich sehr gefreut, schmeckten sie uns doch ausserordentlich.

Wir empfehlen dir dieses Rezept unbedingt auszuprobieren. Es wird dich und deine Gäste auf jeden Fall begeistern.

Werkzeuge:

1 grössere Bratpfanne (für die 4 Tartelettes)

2 kleine Kasserolle

1 Spachtelkelle

4 kleine etwa 1cm hohe Formen (Metallreifen)

Rezept

Zutaten:

für 4 Personen

 

8   El gekochten Risotto Milanese (siehe Rezept)

12 gekochte grüne oder weisse Spargeln (siehe Rezept)

100g Mozzarella

  50g geriebenen Parmesan

1 Tomate (geschält, entkernt und in kleine Würfel geschnitten)
2  EL Butter

 

Zubereitung:

 

1. Die gekochten Spargeln in der Mitte halbieren

2. Butter in der Bratpfannne zergehen lassen, den in die Formen gepressten Risotto dazu geben und beidseitig
    knusprig braten
    (achte darauf, dass du zum Metallring etwas passendes hast um die Tartelettes festzudrücken,
    zu wenden und um sie auszudrücken {siehe Foto})

2. Zur gleichen Zeit die Tomatenwürfel in einer der kleinen zugedeckten Kasserollen mit etwas Butter erwärmen

3. Ebensfalls zu gleichen Zeit die Spargel in einer der kleinen zugedeckten Kasserollen mit etwas Butter
    erwärmen

4. Den Mozzarella in 4 feine Scheiben schneiden

5. Die Risotto - Tartelettes aus der Form auf den vorgewärmten Teller stürzen

6. Der Reihe nach den Mozzarella, die Tomatenwürfel, die Spargelenden und die Spargelspitzen aufeinander
    schichten

7. Das Ganze mit dem geriebenen Parmesan besträuen und, wenn erwünscht, im Backofen mit dem Grill noch ein
    wenig gratinieren


Mach uns eine Freude: teile diesen Post auf den Social Media.

Vielen Dank.

Deine Meinung ist uns wichtig!

Schreib uns wie dir unser Rezept gefallen hat. Wenn du es schon ausprobiert hast, würde uns sehr interessiere, wie es dir geschmeckt hat.

Für weitere Fragen stehen wir dir natürlich gerne zur Verfügung.